Fischerei-Schutzverein Wissingen e.V.

Bachforelle ( Trutta fario )

Ist eine Salmonidenart, welche überwiegend in Alpenflüssen und sauerstoffreichen Niederungsflüssen beheimatet ist. Sie ist sehr variantenreich und ihre Färbung reicht von schwarzolivem Rücken mit silberner Flanke und schwarzen Tupfen, bis hin zu dunkelbraunem Rücken, goldener Flanke und roten Tupfen, den sogenannten Augen. Sie ernährt sich hauptsächlich von Insekten und ab einer Größe von etwa 30 cm auch gelegentlich von Kleinfischen. Ins Meer abwandernde Bachforellen wandeln sich zu Meerforellen und aus den Bächen in Gebirgsseen wechselnde Fische gleichen sich in Form und Farbe der Seeforelle an. Durchschnittlich bringt Sie in den Alpen etwa 1 Pfund, in den nahrungsreicheren Niederungsflüssen knapp 2 Pfund auf die Waage. Fänge von 3 kg und mehr sind jedoch keine Seltenheit.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.